Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Unsere nächsten Veranstaltungen

 

Für alle Veranstaltungen erhalten Sie Karten bei der Rhön GmbH, Spörleinstraße 11, 97616 Bad Neustadt sowie im Kloster Wechterswinkel, Um den Bau 6, 97654 Bastheim/Wechterswinkel. 

Tickets können auch telefonisch unter der Nummer 09771 94-670 vorbestellt werden.

 


 

 

 

Unsere Veranstaltungsreihe ist aufgrund ihres "hohen Niveau[s] und außergewöhnliche[n] Ambiente[s]" (www.frankentourismus.de) Teil des "Musikzauber Franken 2018", einer Initiative des Tourismusverbandes Franken, die seit bald 20 Jahren für einzigartige Musikerlebnisse steht und längst zu einem begehrten Markenzeichen geworden ist.

Wir freuen uns über diese Auszeichnung!

 

 

 

 

 

 

 


 

Donnerstag, 18. Januar 2018                                     19.00 Uhr                                         Junges Podium

 

Gemischtes Kammerkonzert mit Schülern des Martin-Pollich-Gymnasiums

 

Schülerinnen und Schüler der Q11 des Martin-Pollich-Gymnasiums in Mellrichstadt laden zu einem Kammerkonzert ein. Es dient der Vorbereitung auf das Musik-Abitur. An verschiedenen Instrumenten wird ein abwechslungsreiches Programm mit Solowerken von Barock bis zur Moderne geboten.

 

Veranstalter: Martin-Pollich-Gymnasium

 

Eintritt frei

 


 

Sonntag, 04. Februar 2018                                    17:00 Uhr                                  Klezmer / Weltmusik

 

Aufwind
Jiddische Lieder und Klezmermusik


Claudia Koch - Gesang, Violine
Hardy Reich - Gesang, Mandoline, Banjo
Andreas Rohde - Gesang, Bandonion, Perkussion
Jan Hermerschmidt - Klarinetten, Bassklarinette, Flöte, Gesang
Janek Skirecki - Bass, Gesang

 

Man nehme eine frische Klezmerband im besten Alter: eine singende Powergeigerin, einen saitenbearbeitenden Troubadur und einen meisterhaften Klarinettenvirtuosen, gebe einen bandonionquetschenden Akkordarbeiter und einen basszupfenden Tieftonkönner dazu.
Als Zutaten folgen alsdann auserlesene Lieder, würziger Klezmer, leidenschaftliche Spielfreude, eine Prise Balkan, ein Körnchen Traurigkeit und reichlich Humor.

 

Humor ist überhaupt ein ernst zu nehmender Aspekt im Programm von Aufwind. Im Klezmer stecken – wie in kaum einer anderen Folklore – die ebenso freudvollen wie extrem leidvollen Erfahrungen eines Volkes in hoch komprimierter Form. Klezmer ist ein deftiger Seelencocktail aus überschäumendem Frohsinn und tiefer Melancholie. Im Mischungsverhältnis von Aufwind überwiegt oft die beschwingte Variante ohne zu vergessen, der verzweifelten Ausweglosigkeit von Progromen und Deportationen eine musikalische Sprache zu geben.

 

Eintritt VK 12 / 10 € (erm.),  AK 14 / 12 € (erm.), Schüler 5 €

 


 

Sonntag, 25. Februar 2018                                               17:00 Uhr                                           Alte Musik

 

 

LUCENTE STELLA – Leuchtender Stern

 

Konzert zum Auftakt der mittelalterlichen Klosterausstellung

 

Susanne Ansorg  - Fidel, Rebec, Citole
Nora Thiele - Perkussion, Glockenspiel, Portativ

 

Vom Glück und Leid der Liebe, von Klageliedern und Freudentänzen handelt das Programm des Duos Susanne Ansorg & Nora Thiele. Geschichten von edlen Damen und falschen Priestern erzählt die virtuose Instrumentalmusik des Trecento, das sich vom Ende des Mittelalters bis zum beginnenden 15. Jahrhundert erstreckt. An der Schnittstelle zur Renaissance entwickelte sich in Italien die höfische Musik in vielen Facetten.

 

Susanne Ansorg studierte Germanistik, Musikwissenschaft und Musikpädagogik an der Universität Leipzig sowie mittelalterliche Streichinstrumente und Musiktheorie des Mittelalters an der Schola Cantorum Basiliensis.
Sie leitet diverse Mittelalterprojekte, gibt Workshops zur Musik des Mittelalters und hat Lehraufträge u.a. an der Humboldt-Universität Berlin, Mozarteum Salzburg, Folkwang-Universität Essen inne. Susanne Ansorg ist künstlerische und organisatorische Leiterin des Internationalen Festivals für mittelalterliche Musik »montalbâne«.

 

Ihre Duopartnerin Nora Thiele hat sich auf orientalische und historische Perkussion spezialisiert. In unterschiedlichen Projekten zwischen Alter Musik, außereuropäischer Musik, Jazz, Improvisation und zeitgenössischer Musik spielt sie einzigartig und virtuos die Rahmentrommeln und schlägt Brücken zwischen Kulturen, Genres und Epochen. Nora Thiele tourte als Solistin, Gastmusikerin und ihren eigenen Projekten durch Europa, den Nahen Osten und China.
Nora Thiele ist zudem künstlerische Leiterin des „Playgroundfestival Weimar“ und Komponistin für  Kammermusik.

 

Eintritt VK 12 / 10 € (erm.),  AK 14 / 12 € (erm.), Schüler 5 €

 


 

 



Barrierefreiheit


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de