Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten

Die Rhön auf dem Weg zur Wanderwelt Nr. 1

 

Auf dem Weg zur Wanderwelt Nr. 1 steht in diesen Tagen für die Rhön mit der Eröffnung des neuen Premiumweges „Der Hochrhön“ am 24.09.2006 in Frauenroth ein wichtiger Meilenstein an.
Nachdem von Mai 2004 – April 2005 ein Wanderkonzept für die Rhön durch das renommierte Deutsche Wanderinstitut in Marburg unter Leitung von Dr. Rainer Brämer erarbeitet wurde, wurde direkt anschließend unter Federführung der ARGE Rhön im Rahmen des LEADER-Projektes „Die Rhön – Wanderwelt Nr. 1“ interdisziplinär und länderübergreifend mit der Umsetzung begonnen.
Als erster Schritt der Umsetzung des Wanderkonzeptes gilt die Ausweisung des Premiumwanderweges „Der Hochrhöner“, der erst als fünfter Wanderweg in Deutschland diese Auszeichnung erhält.
Bei der Ausweisung und Beschilderung des Wanderweges haben viele Personen und Institutionen tatkräftig mitgewirkt. Stellvertretend für alle sei an dieser Stelle dem Rhönklub mit seiner Präsidentin Frau Regina Rinke gedankt
Rechtzeitig zur Eröffnung stehen auch erste Werbemittel bereit um auf die Besonderheit dieses Wanderweges aufmerksam zu machen.
Mit Unterstützung von EU- LEADER-Mitteln sind der Wanderimageprospekt, der Flyer „Der Hochrhöner“ und die Poster entstanden.
Der Wanderprospekt beschreibt das Land der offenen Fernen, weist auf Besonderheiten in der Rhön im Zusammenhang mit dem Wandern hin, wie z.B. die Wanderbusse und stellt das Biosphärenreservat und natürlich auch den Rhönklub dar.
Der 16-seitige Flyer zum „Hochrhöner“ enthält eine Kurzbeschreibung des Wegeverlaufs mit den Höhepunkten der Rhön sowie eine Karte zur Orientierung. Der Flyer wird als Streuprospekt eingesetzt einige dient den Wanderern zur Erstinformation.
Mit den Postern wird auf Veranstaltungen, wie Messen, Verkaufsförderungsaktionen oder Fußgängerwerbeaktionen der potentielle Gast emotional angesprochen und auch visuell auf die Rhön hingewiesen. Darüberhinaus wird zur Eröffungsveranstaltung ein ca. 7-minütiger Film vorgestellt. Inhalt des Films sind die Sehenswürdigkeiten entlang des neuen Wanderweges sowie die Fernsichten und Besonderheiten des Weges. Der Film wurde ebenfalls mit LEADER-Mitteln kofinanziert.
Ebenfalls fristgerecht zur Eröffnungsveranstaltung haben die Touristiker der Rhön gemeinsam mit dem ADAC eine Wanderkarte für den Hochrhöner entwickelt, die jetzt im Maßstab 1:30.000 vorliegt Es ist die erste Wanderkarte mit der der gesamte Bereich von Bad Kissingen nach Bad Salzungen erwandert werden kann. Die Karte ist Auftakt für eine voraussichtlich 12-teilige Kartenserie, die die gesamte Rhön im 1:30.000-er Maßstab abdecken wird. Mit dem ADAC ist vereinbart das die Kartenserie im Frühjahr 2008 aufgelegt wird, zum 125. Deutschen Wandertag, der in der Rhön stattfinden wird. Die Karte ist ab sofort sowohl im Infozentrum Rhön in Oberbach als auch in der Bürgerinformation im Landratsamt Bad Kissingen für € 6,95 und an weiteren Punkten erhältlich. Ergänzend werden die Druckerzeugnisse durch weiße Polo-Shirts und grüne Rücksäcke mit dem neu kreierten Logo „Der Hochrhöner“. Das Logo ist in Stiel und Farbgebung mit dem Rhön-Logo abgestimmt. Die Polohemden und Rucksäcke werden ab sofort im Verkauf angeboten.
Abgerundet wird die derzeitig verfügbare Palette an Werbemitteln mit Luftballons für Kinder und Kugelschreibern, die als „give-aways“ zur Eröffnungsveranstaltung verteilt werden.

 


 

 

Projektträger:

Landkreis Bad Kissingen

 

Projektförderzeitraum:

2004-2005

 

Projektziele:

Etablierung der traditionsreichen Wanderregion Rhön als Wanderwelt Nr. 1.
Systematische, länderübergreifende Vereinheitlichung und Qualifizierung der Wanderinfrastruktur in der Rhön mit den maßgeblichen Trägern der Wanderwege, Naturparke und Rhönklub.

 

Projektpartner:

ARGE Rhön, Rhönklub

 

Maßnahmen:

- Bestandsanalyse der bestehenden Wanderwegeinfrastruktur

- Erarbeitung eines mit allen Beteiligten abgestimmten, zukunftsfähigen Wanderwegekonzeptes mit konkreten Umsetzungsvorschlägen

 

Internetpräsenz:

http://www.rhoen.de




Barrierefreiheit

Außenhandel-Informationsplattform

Das Außenwirtschaftsportal Bayern - ein Service der bayerischen Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Öffnungszeiten

 

Öffnungszeiten
 

 __________________

Wunschkennzeichen


 _________________

RSS-Feed abonnieren

__________________
Zum Betrachten einiger
Daten benötigen Sie den Acrobat Reader

 __________________

 

   info@rhoen-grabfeld.de

 

      __________________

 

            INTRANET


Inhalte nicht verfügbar
Info
Die gewünschten Inhalte sind nicht verfügbar. Bitte wechseln Sie zur Homepage