Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis

 

Coronavirus-Hotline des Freistaates Bayern: 089/122 220 (täglich von 8 bis 18 Uhr)

Bürger-Hotline des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: 09131 / 6808 5101 (Mo-Fr: 8 bis 18 Uhr, Sa: 10 bis 15 Uhr)

 

Häufig gestellte Fragen - Information des Bayerischen Innenministeriums

 

Bürgerinnen und Bürger können sich für einen Termin im Testzentrum unter der Telefonhotline 09771-94800 anmelden. Die Hotline ist von Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen zu Corona-Testungen im Landkreis Rhön-Grabfeld finden Sie hier

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand 20. September 2020, 11:00 Uhr liegt die Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld bei 25.

 

Zum Infektionsgeschehen: Am 12. September fand im Raum Bad Königshofen eine Hochzeitsfeier statt, bei der einzelne Gäste im Nachhinein positiv getestet wurden.

Auf der Feier haben sich insgesamt 17 Gäste infiziert. Die infizierten Personen kommen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld und von außerhalb.

 

Die Verfolgung der Infektionsketten und die Ermittlung der Kontaktpersonen haben zu folgendem geführt:

 

Betroffen ist die Werkstatt einer Behinderteneinrichtung im Landkreis, deren Schließung für Montag und Dienstag, den 21. und 22. September, vom Gesundheitsamt angeordnet ist. Die Bewohner der Wohnheime sowie die Mitarbeiter der Einrichtung wurden unter häusliche Quarantäne gestellt. Alle Personen, die direkten Kontakt mit den Infizierten hatten, wurden ebenfalls unter häusliche Quarantäne gestellt.

 

Betroffen sind ebenfalls das Gymnasium, die Realschule und die Mittelschule in Bad Königshofen. Für einzelne Klassen wird in der kommenden Woche der Unterricht entfallen. Die Schulleitungen und das Schulamt sind informiert und dazu angehalten, die Schüler und Eltern zu benachrichtigen.

 

Das Gesundheitsamt Rhön-Grabfeld war und ist das gesamte Wochenende und bis in die späten Abendstunden damit beschäftigt, alle Betroffenen zu ermitteln, zu kontaktieren und die weiteren Maßnahmen zu treffen.

Aufgrund des Infektionsgeschehens werden am Montag und Dienstag, den 21. und 22. September, mehrere hundert Personen am kommunalen Testzentrum getestet. Die Betroffenen sind informiert.

 

Der Landrat und das Gesundheitsamt weisen ausdrücklich darauf hin, auch bei rechtlich möglichen Feiern im privaten Bereich, die Vorgaben des Robert Koch Instituts unbedingt zu beachten und einzuhalten (Mund-Nasen-Schutz, Abstand, Desinfektion von Händen, Hust- und Niesetikette, usw.). „Feiern im Indoor-Bereich mit vielen Personen auf engem Raum und über einen längeren Zeitraum stellen gefährliche Hotspots dar“, betont Landrat Thomas Habermann.

 


 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 17. September 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 6 (davon 0 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 209
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 223 Fälle bestätigt.

Somit wurden zwei weitere Fälle seit dem letzten Statusupdate vom 16.09.2020 bestätigt.

 

Aufgrund des vermehrten Testaufkommens und der besseren Verkehrsanbindung finden die Corona-Testungen ab Montag, den 21. September, wieder in Heustreu statt. Die Teststation des Landkreises Rhön-Grabfeld zieht nach Absprache mit der Gemeinde und dem TSV Heustreu wieder auf den Parkplatz am Sportplatz in Heustreu.

Eine Testung erfolgt weiterhin ausschließlich nach Terminvereinbarung

 

Im Falle einer positiven Testung eines Kindes, einer Lehrkraft oder einer Erzieherin / eines Erziehers an einer Schule oder einer Kindertageseinrichtung, informiert das Gesundheitsamt telefonisch die betroffenen Kontaktpersonen. Das Schulamt bittet daher alle Eltern darum, auf ihre telefonische Erreichbarkeit zu achten.

 


 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 16. September 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 4 (davon 0 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 209
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 221 Fälle bestätigt.

Somit wurde ein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 14.09.2020 bestätigt.

 


 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 14. September 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 8 (davon 0 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 204
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 220 Fälle bestätigt.

Somit wurde ein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 11.09.2020 bestätigt.

 

Informationen zu Corona-Testungen im Landkreis Rhön-Grabfeld sind hier zu finden. Bürgerinnen und Bürger können sich für einen Termin im Testzentrum unter der Telefonhotline 09771-94800 anmelden. Die Hotline ist ab sofort von Montag bis Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr erreichbar.

 

Eine Checkliste für die Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzepts für Veranstaltungen, die vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bereitgestellt wird, steht hier zur Verfügung. Voraussetzung für Veranstaltungen, wie insbesondere Hochzeiten, Beerdigungen, Geburtstage und Vereins- und Parteisitzungen, ist, dass der Veranstalter ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet. Die Checkliste enthält die Punkte, an denen sich der Inhalt dieses Schutz- und Hygienekonzepts orientieren sollte.

 


 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 11. September 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 7 (davon 0 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 204
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 219 Fälle bestätigt.

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 04. September 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 5
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 203
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 216 Fälle bestätigt.

 

  • Landrat Thomas Habermann appelliert an Bürgerinnen und Bürger.

 

Während ihrer Sitzung am Donnerstag, den 3. September, im Landratsamt Rhön-Grabfeld äußerten sich die Mitglieder des Krisenstabs zunehmend beunruhigt über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis. Die Vertreter des Gesundheitsamt Rhön-Grabfeld berichteten von einzelnen Fällen, in denen Betroffene unverantwortlich und leichtfertig mit Quarantänebestimmungen umgingen. Vor allem die Einhaltung der häuslichen Quarantäne bis zum Eintreffen eines negativen Testergebnisses sei zwingend erforderlich für eine erfolgreiche Eindämmung der Pandemie. Derzeit gehe vor allem von Feiern, die mitunter nicht im rein privaten Bereich und bei übermäßigem Alkoholkonsum stattfinden, ein hohes Infektionsrisiko aus.

 

Grundsätzlich wird das Risiko für die Bevölkerung in Bayern, sich mit dem neuartigen Coronavirus zu infizieren, vom Robert Koch-Institut (RKI) aktuell als hoch eingeschätzt, für Risikogruppen als sehr hoch.

 

Landrat Thomas Habermann betont: „Weltweit, deutschlandweit, bayernweit und auch im Landkreis Rhön-Grabfeld ist die Situation weiterhin sehr dynamisch. Eine schnelle und starke Zunahme der Fallzahlen ist auch bei uns innerhalb weniger Tage möglich, wenn wir uns nicht an die geltenden Hygienemaßnahmen und Beschränkungen halten. Daher appelliere ich an alle Bürgerinnen und Bürger in Rhön-Grabfeld: Nehmen Sie die Lage weiterhin ernst und bleiben Sie wachsam. Vor allem Zusammenkünfte und Feiern dürfen nur im Kleinen stattfinden und Abstände müssen eingehalten werden. Denn es geht um nichts Geringeres als den Schutz unserer Mitmenschen, unserer Freunde und Familien. Vor allem ältere Menschen und Menschen mit vorbestehenden Erkrankungen sind von schweren Krankheitsverläufen betroffen. Wir müssen uns alle gemeinsam darum bemühen, sie und uns zu schützen und die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen.“

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 03. September 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 4 (davon 0 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 202
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 214 Fälle bestätigt.

 

Somit wurde ein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 01.09.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 01. September 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 5 (davon 1 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 200
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 213 Fälle bestätigt.

 

Somit wurde ein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 28.08.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 28. August 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 4
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 200
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 212 Fälle bestätigt.

 

Somit wurde kein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 25.08.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

 

Stand: 25. August 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 6
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 198
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 212 Fälle bestätigt.

 

Somit wurden drei weitere Fälle seit dem letzten Statusupdate vom 14.08.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 14. August 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 7
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 194
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 209 Fälle bestätigt.

 

Somit wurden fünf weitere Fälle seit dem letzten Statusupdate vom 10.08.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 10. August 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 5
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 191
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 204 Fälle bestätigt.

 

Somit wurde ein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 06.08.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 06. August 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 4
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 191
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 203 Fälle bestätigt.

 

Somit wurden zwei weitere Fälle seit dem letzten Statusupdate vom 04.08.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 04. August 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 2
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 191
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 201 Fälle bestätigt.

 

Somit wurden zwei weitere Fälle seit dem letzten Statusupdate vom 27.07.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 27. Juli 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 0
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 191
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 199 Fälle bestätigt.

 

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 16. Juli 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 4 (davon 2 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 187
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 199 Fälle bestätigt.

 

Somit wurde kein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 10.07.2020 bestätigt.

 

 

Hinweise zu Testungen auf SARS-CoV-2

Versicherte haben grundsätzlich Anspruch auf einen Test auf SARS-CoV-2, wenn sie COVID-19 assoziierte Symptome haben. Wendet sich eine Person mit Krankheitssymptomen, die auf eine Coronavirus-Infektion hinweisen, an eine Praxis, besteht ein Anspruch auf die Durchführung eines Tests. Diese Testung gehört zu den vertragsärztlichen Pflichten und kassenärztlichen Leistungen.

 

Bürgerinnen und Bürger Bayerns, die symptomfrei sind und sich testen lassen möchten, können sich an einen niedergelassenen Vertragsarzt wenden. Dieses Testangebot ist eine freiwillige Leistung der Praxen, es ist keine Leistung des öffentlichen Gesundheitsdienstes.  

 

Das Gesundheitsamt testet Kontaktpersonen von COVID-19-Infizierten. Nach Bedarf kann das Gesundheitsamt außerdem systematische Reihentestungen durchführen, zum Beispiel in Kindertageseinrichtung oder in Pflegeheimen.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 10. Juli 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 4 (davon 3 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 187
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 199 Fälle bestätigt.

 

Somit wurde ein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 09.07.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 09. Juli 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 3 (davon 2 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 187
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 198 Fälle bestätigt.

 

Somit wurde kein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 07.07.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 07. Juli 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 6 (davon 3 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 184
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 198 Fälle bestätigt.

 

Somit wurden zwei weitere Fälle seit dem letzten Statusupdate vom 30.06.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 


Statusupdate zur aktuellen Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

   

Stand: 30. Juni 2020; 08:00 Uhr

 

Kurzinfo:

  • Anzahl der bestätigten, mit dem Corona-Virus infizierten Personen in Rhön-Grabfeld: 4 (davon 3 in stationärer Behandlung)
  • (Hinzukommen) Genesen und aus Quarantäne entlassen: 184
  • In Zusammenhang mit dem Corona-Virus sind im Landkreis Rhön-Grabfeld acht Todesfälle zu beklagen.
  • Damit sind bislang insgesamt 196 Fälle bestätigt.

 

Somit wurde ein weiterer Fall seit dem letzten Statusupdate vom 26.06.2020 bestätigt.

 


 

 

 

 



Barrierefreiheit

Kleinunternehmer-
förderungsgesetz

Kleinunternehmen und Existenzgründerinnen und Existenzgründer werden durch Abbau unnötiger Bürokratie bei der Buchführung und bei der Gewerbe- und Umsatzsteuer entlastet.

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de