Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

|     LAG Rhön-Grabfeld e. V.     |     Verein     |     Wie kann ich mitwirken?     |     Leader     |     Projekte     |     Aktuelles     |      Archiv      |


 


 

Was ist LEADER?

 


 

 

 


LEADER in ELER 2014 - 2021/24

 

LEADER – eine Erfolgsgeschichte seit Jahrzehnten! Der aktuelle EU-Förderzeitraum 2014 bis 2020/23, seit 01.05.2020 verlängert auf 2014 bis 2021/24

Im Mittelpunkt des aktuellen EU-Förderzeitraumes 2014 - 2021/24 stehen wie bisher die Lokalen (Leader-) Aktionsgruppen (LAGen), also Partnerschaften zwischen engagierten Bürgern vor Ort, Vertretern von Kommunen, Wirtschaft, Landwirtschaft, Vereinen, Verbänden und anderen Akteuren der Region. Sie sollen auch künftig für die Erarbeitung und Umsetzung der regionalen Entwicklungsstrategie in ihrem Gebiet verantwortlich sein und dabei auch selbst entscheiden, für welche Projekte eine LEADER-Förderung beantragt wird.

Der Arbeit der Lokalen Aktionsgruppe Rhön-Grabfeld liegt für die aktuelle Förderperiode die Lokale Entwicklungsstrategie (kurz: LES) bezeichnet, zugrunde.Da sich die Region Rhön-Grabfeld gleichzeitig um Aufnahme in das EFRE-Programm "Nachhaltige Stadt-Umland-Entwicklung" bewarb, enthält die LES ein darin integriertes "IRE"-Konzept (Integrierte räumliche Entwicklungsmaßnahmen). Die Kurzbezeichnung für diese regionale Gesamtentwicklungsstrategie lautet daher "LES mit IRE".

 

Informationen zur Projektentwicklung für LEADER-Projekte sind sowohl bem LAG- bzw. Regionalmanagement Rhön-Grbafeld als auch hier im  Internet erhältlich.

1. Typisches Ablaufschema von der Projektidee zum Leader-Projekt: Projektablaufschema

2. Neue Kriterien der LAG und von LEADER, die bei der Auswahl als LEADER-Projekt von der LAG geprüft werden: Checkliste Projektauswahlkriterien

 

Die LEADER-Förderrichtlinie für den Zeitraum 2014 - 2020/23 mit aktuellen Informationen bezüglich dem Zuwendungszweck, Rechtsgrundlagen, Bestimmungen zur Umsetzung von LEADER sowie Informationen zum Verfahrensablauf ist seit dem 17.03.2015 in Kraft. Eine Anpassung fand zum 01.05.2020 statt mit u.a. Verlängerung um 1 Jahr auf die Förderperiode 2014 - 2021/24.

Aktuelle LEADER-Förderrichtlinie Bayern 2014 - 2021/24 (gültig ab 01.05.2020) LEADER-Richtlinie Bayern


 

Weiter Informationen zu LEADER in Bayern entnehmen Sie bitte der Homepage des Bayer. Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten:

www.leader.bayern.de

 

 


 

Broschüre "Blickpunkt LEADER 2015"

Die aktuelle Ausgabe der Blickpunkt-Broschüre stellt Projekte aus der vergangenen Leader-Förderperiode 2007 - 2013 vor und erhält einen Ausblick auf LEADER 2014 - 2020. Die beispielhaften Projekte zeigen, wie das EU-Förderprogramm in Bayern zur Attraktivität und Zukunftsfähigkeit unserer ländlichen Räume beiträgt. Wir freuen uns sehr, dass auch unser Projekt "Wir sind Rhön Bier" es in die Ausgabe geschafft hat.

Die Broschüre können Sie hier einsehen.

 


 

Lokale Entwicklungsstrategie (LES) mit Integrierten räumlichen Entwicklungsmaßnahmen (IRE)

 für den LEADER-Förderzeitraum 2014 - 2020/23

 


 

 


   LES aktualisiert
   (überarbeitet im Punkt Anwendung von Fördersätzen, Kap. 5)
   bitte auf das Bild klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   bitte auf das Bild klicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LES Änderung vom 06.02.2020

 

 

 


 

Vergangene Leader-Förderperioden:

 


 

Leader in ELER 2007 bis 2013/15

Mit dem EU-Programm Leader (Motto: Bürger gestalten ihre Heimat) unterstützt Bayern seine ländlichen Regionen auf dem Weg einer selbstbestimmten Entwicklung.

Leader ist ein Förderinstrument, das nicht nur auf mehrere Gemeinden ausgerichtet ist, sondern auch auf die Zusammenarbeit und den Zusammenhalt ganzer Regionen. Der Freistaat Bayern unterstützt mit Leader vor allem innovative Vorhaben und Maßnahmen zur eigenständigen Entwicklung der ländlichen Regionen.

Gefördert werden

  • Projekte zur Umsetzung der regionalen Entwicklungsstrategie einer ausgewählten Lokalen Aktionsgruppe (LAG)

  • gebietsübergreifende oder transnationale Zusammenarbeit zwischen ausgewählten LAGs oder von ausgewählten LAGs mit vergleichbaren regionalen Partnerschaften

  • LAG-Management

 

Leader in Bayern

Kernelement von Leader ist der bürgerorientierte Ansatz, der vor allem durch die Lokalen Aktionsgruppen (LAGs) dargestellt wird. Dies sind Partnerschaften zwischen kommunalen, wirtschaftlichen und sozial engagierten Akteuren in der Region. Besonderer Wert wird dabei auch auf die Einbeziehung der land- und forstwirtschaftlichen Berufsvertretungen gelegt.

Eine Übersicht über Projekte Leader in ELER der LAGen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen findet sich in einer weiteren Broschüre hier: Projekte Leader in ELER 2007-2013/2015 und andere

 


 

LEADER+ 2003 bis 2006/08

Leader ist eine Abkürzung der französischen Begriffe: Liaison entre les actions de développement de l'économie rurale; zu deutsch: Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft. Das Förderprogramm LEADER ist eine Erfolgsgeschichte für die Entwicklung ländlicher Regionen in Bayern. Im Mittelpunkt stehen die Lokalen Aktionsgruppen (LAGs). Sie sind Partnerschaften zwischen kommunalen, wirtschaftlichen und sozial engagierten Akteuren in der Region.
 

Die EU-Gemeinschaftsinitiative LEADER fördert seit 1991 modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum. Lokale Aktionsgruppen erarbeiten mit den Akteuren vor Ort maßgeschneiderte Entwicklungskonzepte für ihre Region. Ziel ist es, die ländlichen Regionen Europas auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen und die erfolgreichen Ansätze in die Mainstream-Programme zu übernehmen. Für LEADER+ standen in der Laufzeit von 2003 bis 2006 in Deutschland 247 Millionen Euro (in Preisen von 1999) an Gemeinschaftsmitteln bereit.

Das EU-Förderprojekt LEADER+ endete am 31.12.2006. Die Projektabwicklung lief teilweise noch bis Ende 2008. Eine Übersicht über bereits realisierte Projekte der LAGen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen im Förderzeitraum LEADER+  finden Sie hier.

 


 

 

 

         

 

 




Barrierefreiheit

Praktikumsplatz-Börse

Handwerkskammer Unterfranken bietet Online-Datenbank für Betriebspraktikumsplatz-Suche

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de