Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

Förderung ländlicher Raum 

 

 

Mit der Verordnung zur "Förderung der Entwicklung des Ländlichen Raumes durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds" (ELER Verordnung) hat die Gemeinsame EU-Agrarpolitik den Rahmen für die Förderperiode 2007 - 2013 festgelegt.

 

 

 

Diesen Rahmen gestaltet Bayern mit seinem "Bayerischen Zukunftsprogramm Agrarwirtschaft und Ländlicher Raum" (BayZAL) aus. Das BayZAL bietet eine breite Palette von Maßnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft, zur Honorierung von Umweltleistungen und zur Förderung einer integrierten ländlichen Entwicklung. Das Programm ist entsprechend den Vorgaben der ELER-Verordnung in folgende vier thematische Schwerpunkte gegliedert. Hierbei sind die einzelnen Förderprogramme des Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten, sowie des Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz angegeben:

.

  • Schwerpunkt 1: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Forstwirtschaft
    • einzelbetriebliche Investitionsförderung
    • Marktstrukturverbesserung
    • Flurneuordnung
    • Walderschließung
    • Hochwasserschutz


  • Schwerpunkt 2: Verbesserung der Umwelt und der Landschaft
    • Kulturlandschaftsprogramm
    • Waldbauliche Förderprogramme (Erstaufforstung, Waldumbau)
    • Ausgleichszulage
    • Heckenpflege
    • Vertragsnaturschutzprogramm (VNP)
    • Artenhilfsmaßnahmen
    • Zahlungen in NATURA 2000 Gebieten
    • Vertragsnaturschutzprogramm Wald (VNP Wald)

 

  • Schwerpunkt 3: Lebensqualität im ländlichen Raum und Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft
    • Diversifizierung (Schaffung von Einkommensalternativen)
    • Nachwachsende Rohstoffe
    • Dorferneuerung
    • Integrierte ländliche Entwicklungskonzepte (ILEK)
    • Erhaltung und Verbesserung des ländlichen Erbes (z. B. Landschaftspflege)


  • Schwerpunkt 4: Leader
    • Lokale Entwicklungsstrategien
    • Transnationale und gebietsübergreifende Zusammenarbeit
    • lokale Aktionsgruppe (LAG) - Kompetenzentwicklung und Sensibilisierung

 

Der Finanzrahmen des BayZAL 2007-2013 beträgt rund 3,5 Milliarden Euro!

 

 

 Weiterführende Informationen:                                              

Bayerisches Zukunftsprogramm Agrarwirtschaft und ländlicher Raum (BayZAL)

Förderwegweiser Landwirtschaft

 

 

zurück zur Aufgabenübersicht

 




Barrierefreiheit

Lehrstellenbörse der HWK Unterfranken

Lehrstellenangebote im Handwerk

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de