Direkt-Link zum Seiteninhalt Sehhilfe wieder ausschalten
Logo
 

 

Das

Bayerische Vertragsnaturschutzprogramm (VNP) / Erschwernisausgleich (EA)

bildet gemeinsam mit dem Bayerischen Kulturlandschaftsprogramm Teil A (KULAP) die sog.

Agrarumweltmaßnahmen (AUM).

 

Die naturschonende Bewirtschaftung ökologisch wertvoller Flächen mindert den Ertrag und erfordert in der Regel einen höheren Arbeitsaufwand. Die Förderung des VNP gleicht diese Einkommensverluste und Mehrkosten aus.

 

Antragsberechtigt

... sind Landwirte, sonstige Landbewirtschafter oder Jagdgenossenschaften sowie Landschaftspflegeverbände oder Naturschutzverbände, wenn sie mindestens 0,3 ha Fläche selbst bewirtschaften / pflegen.

 

Die Förderflächen

...müssen für naturschutzfachliche Zielsetzungen geeignet sein. Hierbei wird unter vier Biotoptypen unterschieden, die jeweils mit unterschiedlichen Maßnahmen und Bewirtschaftungsauflagen gefördert werden können:

 

 

  • Biotoptyp: ACKER
  • Biotoptyp: WIESEN
  • Biotoptyp: WEIDEN
  • Biotoptyp: TEICHE   

Details hierzu finden Sie unter "weiterführende Informationen" auf dieser Seite unten.

Weitere Auskunft hierzu erteilt die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Rhön-Grabfeld. 

 

 

Der Bewilligungs- und Verpflichtungszeitraum...umfasst in der Regel 5 Jahre.

Im Hinblick auf die Ende 2014 auslaufende Programmplanung zu den Agrarumweltmaßnahmen werden allerdings aktuell keine neuen Vereinbarungen abgeschlossen. Vielmehr können alle Ende 2013 ausgelaufenen Förderflächen ausnahmsweise für ein weiteres Jahr verlängert werden

Der Antrag

...für Agrarumweltmaßnahmen ist beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zu stellen (AUM Antrag). Anträge für den Verpflichtungszeitraum 2018 bis 2022 können vom 08.Januar bis 23. Februar 2018 gestellt werden.

Für VNP Maßnahmen ist vor Antragstellung bei der unteren Naturschutzbehörde ein Bewertungsblatt einzuholen und dem Antrag beizulegen. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich beim VNP keine relevanten Änderungen ergeben.

Weitere Informationen finden sich im Förderwegweiser des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

 

 

 


 

 




Barrierefreiheit

Praktikumsplatz-Börse

Handwerkskammer Unterfranken bietet Online-Datenbank für Betriebspraktikumsplatz-Suche

mehr ...


Anschrift
Landkreis Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a.d.S.

Tel 09771 / 94-0
Fax 09771 / 94-300


Landkreis Rhön-Grabfeld

Spörleinstraße 11

97616 Bad Neustadt a.d.S.

 

 


Öffnungszeiten der Fachabteilungen ...

Tel. 09771 / 94-0

Fax. 09771 / 94-300

E-Mail info@rhoen-grabfeld.de