Menü
Zurück
Zurück

Arten- und Klimaschutz

Arten- und Klimaschutzmanagement: Dienstleistung für eine positive Zukunft

Der dramatische Rückgang der biologischen Vielfalt und der spürbare Klimawandel gehören zu den globalen Herausforderungen unserer Zeit. Für den Landkreis Rhön-Grabfeld bedeutet dies, den Erhalt der ökologischen Vielfalt, den Klimaschutz und Klimaanpassung unter Einbindung von staatlichen, kommunalen, wirtschaftlichen, privaten und vereinsgetragenen Akteuren noch stärker in den Fokus zu nehmen. Das Arten- und Klimaschutzmanagement des Landkreises übernimmt dabei die Aufgabe, gemeinsam mit engagierten Menschen lokale und regionale Strategien und Maßnahmen zu entwickeln, die einen Beitrag zum Gegensteuern dieser Trends leisten und um notwendige Anpassungen an die bereits eingetretenen Veränderungen zu erleichtern.

Das Arten- und Klimaschutzmanagement fungiert für die Region als Koordinierungsstelle und sieht seine Aufgaben in den Bereichen Beratung, Vernetzung, Vermittlung und Kontaktpflege der Akteure. Es berät zu Fördermöglichkeiten und entwickelt in Konzepten und im Team der Nachhaltigen Regionalentwicklung das für die Region Sinnvolle und Machbare.

Mit dem Arten- und Klimaschutzmanagement finden Sie einen kompetenten Ansprechpartner, der dem Sachgebiet Nachhaltige Regionalentwicklung innerhalb der Stabsstelle Kreisentwicklung des Landkreises zugeordnet ist. Es fungiert als Schnittstelle zu verschiedenen haupt- und ehrenamtlichen Akteuren in den Bereichen Ökologie, Arten- und Umweltschutz, Klimaschutz sowie regenerative Energieträger und Energieeinsparung.

Seite auf Merkliste setzenSeite entfernen